21 Mrz 2016

»WIE KOMMT EIN COACH-POTATO IN DIE TURNSCHUHE?«

Mit Selbstmanagement Ziele erreichen

Selbstmanagement ist für alle Menschen geeignet, die das tun wollen, was sie auch wirklich möchten. Die Motive können dabei ganz unterschiedlich sein. Ein Klassiker ist beispielsweise das Verhalten eines typischen „Couch Potatos“: „Ich weiß, dass Bewegung meiner Gesundheit zuträglich wäre, nur irgendwie schaffe ich es nicht in die Turnschuhe zu steigen“. In diesem Manuskript zum Vortrag von Hans-Gerd Hebinck erfahren Sie wie Sie Ihre Ziele erreichen können und vom Wünschen über das Wollen ins Tun kommen.

Download Manuskript-Vortrag-Hans-Gerd-Hebinck-BVMW

 

14 Dez 2014

Wow! Was für ein Tag

Das AFNB-Wissenschaftforum 2014  mit Prof. Eric Kandel war nun schon der 6. Wissenschaftskongress und ganz bestimmt ein Höhepunkt in der Fortbildungsreihe. 

Emotionaler Höhepunkt war am späten Samstag-Nachmittag der Vortrag des Nobelpreisträgers Prof. Eric Kandel und das anschließende Interview mit Dr. Eckart von Hirschhausen. Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit dem Leben und Arbeiten des Wissenschaftlers und ihn live und hautnah zu erleben war ein wunderbares Erlebnis. Prof. Kandel führt ein Leben für die Wissenschaft, ist mit 85 Jahren noch täglich mit Leidenschaft bei der Arbeit und berührt gleichzeitig die Menschen mit seiner Präsenz, seinem Charisma, seinen Ideen, » ganzen Beitrag anzeigen

12 Dez 2014

AFNB-Wissenschaftsforum 2014 mit Prof. Eric Kandel in Bonn

Das Kongresshighlight des Jahres 2014 in Bonn, mit Prof. Kandel, Dr. Eckart v. Hirschhausen, Prof. Tobias Esch, Prof. Julius Kuhl und Prof. Lutz Jäncke

AFNB Wissenschaftsforum 2014 mit Eric Kandel - Das Kongresshighlight des Jahres 2014

Auch dieses Jahr mal wieder ein fantastisches Programm mit Spitzenreferenten. Themen sind:

“Ist unser Gehirn vernünftig? Der Mensch ist viel unvernünftiger als bislang angenommen”, Prof. Jäncke

“Sollen, Wollen, Können – Grundlage der Motivationalen Intelligenz”, Prof. Kuhl

“Glück im Arbeitsalltag:  Von Stress, Achtsamkeit und Neurobiologie – und von der Gesundheit”, Prof. Esch

“Ist Lachen die beste Medizin: Wie die positive Psychologie unser Menschenbild, das Gesundheitswesen und die Wirtschaft verändert.” Dr. v. Hirschhausen

“Wir sind, was wir erinnern” Gedächtnis und die biologische Basis der Individualität

“Eine Begegnung der besonderen Art: Denken wie ein Nobelpreisträger – Warum Fragen oft weiterführen als Antworten” Prof. Kandel und Dr. v. Hirschhausen im Interview

Mit Prof. Kandel ist diese Jahr ein waschechter Nobelpreisträger für Medizin dabei. Ich empfehle auch den Film “Auf der Suche nach dem Gedächtnis”. Die Dokumentation mit und über den Nobelpreisträger gibt stimmungsvoll und humorvoll Einblicke in das Leben, Forschen und Arbeiten des Wissenschaftlers. Die Regisseurin macht sich mit der Familie von Eric Kandel auf die Suche nach den Spuren seiner Kindheit in Paris und Wien, die geprägt wurde durch die Verfolgung und Flucht seiner Familie vor den Nazis: “Auf der Suche nach dem Gedächtnis” ist eine tolle Dokumentation über eine faszinierende Persönlichkeit.

 

 

Ein Tag mit 5 der bekanntesten Neurowissenschaftler unserer Zeit

AFNB Wissenschaftsforum 2013Hier das komplette Programm zum Download:

Programmheft-AFNB-Wissenschaftsforum

18 Feb 2013

Beim Sport vollbringt das Gehirn Höchstleistungen

Mit einer neuen Messmethode untersuchten Wissenschaftler Zusammenhänge zwischen zentraler Hirnaktivität und sportlicher Leistung.

An der Studie nahmen 16 Probanden teil. Während einer Dauerbelastung konnte nachgewiesen werden, dass die Gehirnaktivität der Probanden zunächst anstieg, bei Ermüdung der Probanden jedoch wieder abfiel. Die Schlussfolgerung der Wissenschaftler: Um den Organismus zu kontrollieren ist für eine hohe sportliche Leistung auch eine hohe Gehirnaktivität erforderlich.

Für die Praxis bedeutet dies: Wer z.B. als Jogger seine Leistungen verbessern möchte, sollte nicht nur einfach regelmäßig joggen, sondern durch Abwechslung dem Gehirn immer neue Impulse geben, indem man z.B. das Lauftraining um Treppensteigen, Hügelläufe oder kurze Sprints erweitert.

 

Bildquelle: AFNB, Köln

09 Dez 2012

Das AFNB Wissenschaftsforum – das Fortbildungshighlight des Jahres

Auf der Spur der Neuronen, so auch dieses Jahr das Motto des AFNB-Wissenschaftsforum. Zum Ende des Jahres konnte ich im Kollegenkreis das AFNB-Wissenschaftsforum genießen. Auch in diesem Jahr begeisterte eine erlesene Auswahl von international anerkannten Wissenschaftler das Publikum mit Fachvorträgen zu den Erkenntnissen der Gehirnforschung. Nachfolgend die Titel und Referenten in Kurzform:Wissenschaftsforum-AFNB

Prof. Dr. Norbert Sachser

Umwelt, Gene und Verhalten - Das Zusammenspiel zwischen Genom und Umwelt bestimmt unser Verhalten

 

Prof. Dr. Dr. h. c. Niels Birbaumer

Mit Gedankenkraft die Welt bewegen - Anwendungen in Klinik und Arbeitsneurowissenschaft

 

Prof. mult. Dr. Dr. h. c. Wildor Hollmann

Körperlich und geistig fit bis ins hohe Alter - Wie Sie Ihren Körper jung und Ihr Gehirn leistungsfähig halten.

 

Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth

Wer entscheidet, wie wir entscheiden? Wie Emotionen und das Unbewusstsein Entscheidungen beeinflussen.

 

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer

Digitale Demenz - Gehirnforschung und die Auswirkungen des Informationszeitalters.

 

Mehr Informationen und Bilder folgen. Herzlichen Dank an Herrn Seelbach und sein Team für Programm und die Organsiation !!!

 

11 Sep 2012

Vortrag “Wie entsteht Kreativität?”

Am 16.09.2012 und am 23.09.2012 anlässlich der Aktion » ganzen Beitrag anzeigen

24 Dez 2011

Wissenschaftsforum AFNB 2011 “Auf den Spuren der Neuronen”

Das Wissenschaftsforum der AFNB am 10.12.2011 war für mich eines der beruflichen Highlights des Jahres 2011. Folgende Top-Referenten sorgten mit lebendigen Vorträgen für höchste Aufmerksamkeit bei den mehr als 200 anwesenden Trainern, Beratern und Coaches:

Prof. Dr. J. Bock “Die Plastizität des Gehirns”

Prof. Dr. M. Korte “Wie lernt der Mensch?”

Dr. S. Schonert-Hirz “Dem Burnout keine Chance”

Prof. Dr. J. Bauer “Das System der Spiegel-Nervenzellen”

Dr. S. Frädrich “Das Günter-Prinzip”

Möchten Sie mehr wissen über die Arbeit und Fortbildung bei Akademie für Neurowissenschaftliches Bildungsmanagement (AfNB)? Sprechen Sie mich gerne an. Tel. 0172 / 2745444 oder mail an info@godt-hebinck.de.

 

Wissenschaftsforum Neurowissenschaften

Thorsten Seelbach von AfNB

 

 

26 Apr 2011

Vermarktung neuer Technologien im Dentallabor

Vier Voraussetzungen

Der nachfolgende Artikel ist ebenfalls in der Zahntechnikerzeitung, Ausgabe April 2011 erschienen.

Welche Maßnahmen sind im Labormarketing notwendig, damit eine neue Technologie verkauft wird und Investitionen sich amortisieren?

1. Technik, die Patienten und Zahnärzte begeistert

» ganzen Beitrag anzeigen